Humboldtianer zu Besuch bei Evobus Mannheim

Die Schüler des Technikunterrichts Klasse 9 der Humboldt Realschule Eppelheim besuchten unter Aufsicht von Frau Schaaf und Herrn Sturm Ende Januar das Unternehmen EvoBus in Mannheim.

 

Herr Schollmeier und Herr Winkler begrüßten im Namen der Daimler AG Lehrer und Schüler im Informationszentrum des Unternehmens.

 

Ihre Präsentation gab den Schülern einen ersten Einblick über die verschiedenen Geschäftsfelder der größten europäischen Tochter der Daimler AG. EvoBus entstand 1995 durch die Zusammenführung der Marken Mercedes-Benz und Setra unter dem gemeinsamen Dach der EvoBus GmbH und ist für die europäischen Busaktivitäten der Daimler AG verantwortlich. Heute ist das Unternehmen führender Anbieter im europäischen Omnibusmarkt mit mehr als 100-jähriger Erfahrung und in vielen Niederlassungen weltweit präsent.

 

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung erhielt jeder Schüler zur besseren Verständigung Funkkopfhörer, denn in den Werkshallen ist es relativ laut.  Die Führung begann in einer Halle, in der nur Rohmaterial zusammengestellt und geschnitten wird. Mit Begeisterung konnten die Schüler beobachten, mit welcher Geschwindigkeit die Laser aus riesigen Stahlplatten komplette Fahrzeugbleche heraustrennen können. Beim Weitergehen konnte man bereits erste Außenwände der Busse, die weitgehend von Hand zusammengeschweißt werden, erkennen. Trotzdem liegt die Fertigungsgenauigkeit pro Buslänge +/- 1 mm, so Herr Schollmeier. Im nächsten Fertigungsschritt wurden Antriebseinheiten, Räder und Steuerung eingebaut, wodurch das Produkt zum ersten Mal wie ein richtiger Omnibus aussieht. Kaum überschaubar sind die Arbeitsplätze für den Innenausbau: Von allen Seiten wurden Sitze, Armaturenbretter, Türen, Klimaanlagen, Steuerungen, Kabelbäume und Leuchten  montiert. Erstaunlich war auch die Vielfalt im Hinblick auf Ausstattung und Abmessung der einzelnen Fahrzeuge. Die Außenlackierung erfolgt im Kompetenzzentrum Neu-Ulm, wohin die Busse zur Endlackierung überführt werden. Der letzten Schliff, die Qualitätssicherung und Testfahrt erfolgt wieder im Werk Mannheim, wo nach etwa 18 Tagen der fertige Bus mit allen Sonderwünschen des Kunden zur Übergabe bereit steht.

 

Für alle Schüler war natürlich der Ausbildungsaspekt besonders interessant. EvoBus bietet zahlreiche interessante Ausbildungsberufe an und erwartet eine Bewerbung für eine Ausbildungsstelle per Internet. Wir sind froh, mit einem perspektivenreichen Unternehmen wie Mercedes Benz und EvoBus als Kooperationspartner der Humboldt Realschule zusammenzuarbeiten, so Realschulrektorin Judith Bühler.

 

Nächste Termine:

Abschlussprüfungen mittlere Reife

Deutsch 20.05.2020

Mathematik 25.05.2020

Englisch 27.05.2020

 

Geplanter Fahrplan für die übrigen Klassen: siehe

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+05+06++Fahrplan+fuer+weitere+Oeffnung+des+Schul-+und+Kitabetriebs

 

Alle Termine unter

INFOS >>> Termine

Humboldt-Realschule

Maximilian-Kolbe-Weg 3

69214 Eppelheim

Telefon: 06221-763343

Telefax: 06221-768307 

email:

humboldt.realschule@eppelheim.de

Empfehlen Sie uns weiter!