Völkerballturnier zum Schuljahresabschluss

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien stand traditionell der Sporttag auf dem  Programm der Humboldt-Realschule.  Diesmal hatte man sich für ein Völkerballturnier in der Capri-Sonnen-Halle entschieden – und das war auch gut so, denn es regnete an diesem Morgen in Strömen.

 

Die Klassen 5-7 traten mit jeweils 2 Mannschaften an, denn es wollten ja alle Schüler mitspielen. Völkerball macht schließlich (fast) allen Spaß. Die Jahrgänge 8 und 9 stellten nur ein Team pro Klasse.
Das Turnier wurde jahrgangsstufenintern ausgetragen. Nur die Achter und Neuner kämpften zusammen um den 1.Platz.

 

Die Teams hatten sich originelle Namen gegeben. So traten beispielsweise die Rainbow Warriors gegen die Geisterritter an, und die Gummibärchenbande gegen die Taktiker.

 

Die Spieler waren ziemlich gefordert, denn in der Vorrunde spielte jeder gegen jeden, und das Halbfinale ließ nicht lange auf sich warten. Danach gab es Spiele um Platz 5 und Platz 3 sowie das große Finale. Die Mannschaften waren sehr konzentriert bei der Sache und gaben alles, um den Sieg heimzuholen. Die Spiele waren temporeich,  und kraftvoll  flogen die Bälle und Spieler  übers Feld. Viele Partien  hatten es spannungsmäßig ganz schön in sich. Dementsprechend gut und angeheizt war auch die Stimmung bei den Zuschauern.  

 

Erfrischungen konnten sich die Spieler und Zuschauer zwischendurch am Stand der 9a holen. Es gab leckeres Obst und Kuchen sowie kühle Getränke.

 

Bei den Fünftklässlern konnte die Mannschaft  der 5a den Titel für sich gewinnen.  Bei den Siebtklässlern waren es die  Geisterritter   der 7c. Beim Turnier der Achter und Neuner konnten sich die „Starkstromkabel“ der 9b im Finale letztendlich behaupten.

 

Eine bemerkenswerte Begebenheit trug sich im Endspiel der Jahrgangstufe 6 zu. Hier trafen beide Teams der 6b, die „Haifische“ und die „Kronen“ aufeinander – dies aber sehr widerwillig, denn im Sinne der Klassengemeinschaft war dies in den Augen der Jungen und Mädchen nicht. Auf keinen Fall wollten sie im Finale ernsthaft gegeneinander spielen.  So schmiedeten sie heimlich den Plan, solange miteinander zu spielen, bis beide Könige gleichzeitig auf das Spielfeld kommen .  Diese reichten sich dann  freundschaftlich die Hand, und der Klassensprechen verkündete., dass man das Turnier als EINE Mannschaft der 6b gewinnen wolle, nämlch als „Haifischkronen“.  Ein tolles Beispiel für den Teamgeist, der an diesem Tag nicht nur bei der 6b im Vordergrund stand.

 

Nächste Termine:

4.+5.10.2018

Brückentage (schulfrei)

10.10.2018

erster Elternabend und erste Elternbereiratssitzung

 

08.11.2018

Infoabend Wirtschaft

 

19.-21.11.2018

EUROKOM-Prüfung Klasse 10

 

 

 

 

Humboldt-Realschule

Maximilian-Kolbe-Weg 3

69214 Eppelheim

Telefon: 06221-763343

Telefax: 06221-768307 

email:

humboldt.realschule@eppelheim.de

Empfehlen Sie uns weiter!