Tag der Berufsorientierung

Der „Tag der Berufsorientierung“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar bot den Schülern der Humboldt-Realschule ein abwechslungsreiches Programm zu den Chancen und Risiken auf dem Arbeitsmarkt. Statt Mathe, Deutsch oder Englisch organisierte die IHK Rhein-Neckar gemeinsam mit den teilnehmenden Unternehmen  Mitmachaktionen,  Bewerbertraining und Vorträge zur Vielfalt an Berufsmöglichkeiten nach der Schulzeit. Comedian Osman Citir sorgte als Wachmacher am Morgen nicht nur für gute Laune, sondern sensibilisierte die Schüler mit Schicksalsschlägen aus seinem eigenen Leben.  

Dabei spricht er die Sprache der Jugend, hier der achten, neunten und zehnten Klassen, wie kaum ein anderer Comedian. „Das Leben ist nicht nur Comedy, es ist auch Aufstehen, selbstkritisch sein und  immer wieder kämpfen. Seid immer aktiv und zeigt Eigeninitiative, dann werdet ihr das für euch Passende finden“,  ließ der Comedian verlauten. Rektorin Judith Bühler zeigte sich zusammen mit der Fachschaft Berufsorientierung unter der Leitung von S. Klopatowski begeistert von der Veranstaltung, die den Schülern nachhaltig im Gedächtnis bleiben und sie in ihrer Gesamtpersönlichkeit fördern wird. Osman Citir steht seit 2009 erfolgreich auf der Comedybühne und brachte im Auftrag der IHK Rhein-Neckar mittlerweile Schüler in über 100 Schulen zum Nachdenken darüber, was man selbst zu schulischem und beruflichem Erfolg beitragen muss.  Bei seinem Besuch in der Humboldt-Realschule begeisterte ihn nicht nur die überaus positive Schulatmosphäre,  sondern auch, dass er hier erstmalig an einer Schule zu Gast war, die mit dem BORIS-Siegel Baden-Württemberg für außergewöhnliches Engagement in der Berufsorientierung ausgezeichnet wurde.

Der "Berufe-Aktiv-Tag" wurde von Dagmar Schmitz von der IHK Rhein-Neckar sowie der Fachschaft Berufsorientierung der Humboldt-Realschule organisiert. "Dieser Tag ist für die Schüler ein ganz elementarer Baustein in der wichtigen Phase der Berufsorientierung", machte Rektorin Judith Bühler deutlich. "Er ist ein ergänzendes Modul zu den seit Jahren bestehenden und ständig weiter entwickelten Aktionen und Möglichkeiten für unsere Schülerinnen und Schüler."  In den Modulen „Berufe aktiv  erleben“ präsentierten die Bildungspartner der Humboldt-Realschule Galeria Kaufhof,  Rudolf-Wild-GmbH,  Bauhaus wie auch die Volksbank Heidelberg hautnah zahlreiche Ausbildungsberufe und animierten die Schüler zum Mitmachen. So simulierten die beiden Auszubildenden der Volksbank Heidelberg, Kira Zawatzky und Lukas Greulich, Beratungsgespräche, um sie danach mit den Schülern zu diskutieren. Neben diesem Einblick in die Welt des Bank-Beraters, wurde das Unternehmen präsentiert und die Möglichkeiten einer Ausbildung bei der Volksbank aufgezeigt. Schüler mit Interesse an Einzelhandelsberufen waren beim Vortrag von Peter Jäckle, Mitglied der Geschäftsleitung von Galeria Kaufhof am Heidelberger Bismarckplatz, gut aufgehoben.  Neben Informationen zur Unternehmensgruppe folgten auch hier Details zu den angebotenen Ausbildungsplätzen und Praktikumsmöglichkeiten. Die aktuelle Erfolgsgeschichte eines ehemaligen Auszubildenden, der über eine Weiterbildung bis zum Geschäftsleiter von Galeria Kaufhof aufgestiegen ist, verdeutlichte den Schülern die Möglichkeiten nach der dualen Ausbildung. Ihre zeichnerischen und kreativen Fähigkeiten stellten die Realschüler bei Leo Schelomkow, Verkäufer und Ausbildungsbeauftragter bei Bauhaus, und Jennifer König, Auszubildende zur Handelsfachwirtin bei Bauhaus, unter Beweis und gestalteten Werbeanzeigen für das Unternehmen. Mit Vertretern von gleich drei verschiedenen Ausbildungsberufen waren die Rudolf-Wild-Werke vertreten. Neben dem Mischen von eigens kreierten Energydrinks und der anschließenden Verkostung gemeinsam mit Pascal Schmitt, Auszubildender zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik, waren die Schüler auch gefordert, eine Mechatroniker-Aufgabe zu lösen.  Einen Überblick über die Aufgabenbereiche eines Industriekaufmanns lieferte der Auszubildende Julian Hühn mit einem Quiz. 

So konnte den Schülern der Humboldt-Realschule ein informationsreicher Tag rund um das Thema "Berufsorientierung"  geboten werden.

Impressionen

Nächste Termine:

 

08.11.2018

Infoabend Wirtschaft

 

19.-21.11.2018

EUROKOM-Prüfung Klasse 10

 

 

 

 

Humboldt-Realschule

Maximilian-Kolbe-Weg 3

69214 Eppelheim

Telefon: 06221-763343

Telefax: 06221-768307 

email:

humboldt.realschule@eppelheim.de

Empfehlen Sie uns weiter!