„Youngstars“-Konzert in der Wild-Halle

Fünf Bands gaben sich beim dritten „Youngstars-Konzert“ der Humboldt-Realschule in der Rudolf-Wild-Halle die Ehre. Schulleiterin als Stargast

Die 500 überwiegend jungen Gäste bekamen für geringen Eintritt mächtig viel Musik geboten. Dafür hatte als federführender Konzertorganisator Tim Budavari mit seinem Organisationsteam gesorgt. Rund 400 Eintrittskarten waren schon im Vorverkauf weggegangen. Das war ein gutes Zeichen und die beste Basis für Stimmung in der Halle.

 

Der Musiklehrer an der Humboldt-Realschule hatte neben der Bigband und der Schülerband „Confused“ der Humboldt-Realschule auch die Lehrerband „Lehrgut“ zu einem Auftritt animieren können.

Die noch junge Schülerband „Hot & Tasty“ der Realschule Feudenheim und die Band „Line Out“ der Johannes-Kepler-Realschule Heidelberg gehörten ebenso zu den Bühnenakteuren des Abends.

 

Den Anfang machte die Big Band aus Eppelheim. Die Schüler boten ein breites Repertoire und zeigten, dass man mit Blasinstrumenten fetzige Musik spielen kann. Danach folgten die Auftritte von „Hot & Tasty“ und „Line Out“, ehe dann die Eppelheimer Schülerband „Confused“ mit ihrem musikalischen Leiter Tim Budavari die Bühne betrat. „Confused“ hatte die meisten Fans im Publikum. Mit Liedern von Duffy („Mercy“), Naughty Boy („La La La“) oder The White Stripes („Seven Nation Army“) trafen die beiden Sängerinnen Elke Rilling und Vanessa Carone voll den Geschmack des Publikums. Ihre Instrumente bestens im Griff hatten Konstantin Strunz, François Krüger und Philipp Kohl.

 

Gastauftritte hatten die beiden ehemaligen Realschulabsolventen Tobias Paterok und Noah Scheuermann. Bürgermeister Dieter Mörlein und Rektorin Judith Bühler hatten sich unter das junge Publikum gemischt und zeigten sich vollauf begeistert von den tollen Auftritten aller Schülerbands. „Das ist gute Musik, die hier gespielt wird“, lobte Mörlein. Und auch der Elternbeiratsvorsitzende der Realschule, Peter Pflästerer, war voll des Lobes über das Gebotene: „Ich bewundere die Jugend, die hier den Mut hat, sich auf die Bühne zu stellen und vor so viel Publikum zu singen und zu spielen.“

 

Der Auftritt der 2009 gegründeten Lehrerband „Lehrgut“ wurde mit Spannung erwartet. Denn als „Special Guest“ hatte Tim Budavari Rektorin Judith Bühler gewonnen. Die Schulleiterin war der Bitte von Schülern und Lehrkollegium nachgekommen und verstärkte den Lehrerchor beim Finallied „Atemlos“ von Helene Fischer. Zuvor hatte „Lehrgut“ für mächtig viel Stimmung im Publikum gesorgt. Unzählige Handys wurden von den Schülern gezückt, um denAuftritt der Lehrer zu filmen oder zu fotografieren. Die Frontsänger Daniel Böser, Christian Fesler, Petra Kaiser und Alexa Davis waren extrem gut. Sie rockten die Bühne mit „Letme entertain you“ oder fetzigen Songs wie „Wake me up“ von Avicii. Ihre Lehrerkollegen an den Instrumenten standen ihnen in nichts nach. sge

Fotogalerie

Hier einige Bilder vom Konzert, die wir mit freundlicher Genehmigung von Thorsten Janz Fotografie  veröffentlichen dürfen. Herzlichen Dank!

Nächste Termine:

 

08.11.2018

Infoabend Wirtschaft

18 Uhr Aula

 

19.-21.11.2018

EUROKOM-Prüfung Klasse 10

 

5.12.2018

Adventsfeier ab 18 Uhr

 

19.07.2019

Schuljubiläum

Humboldt-Realschule

Maximilian-Kolbe-Weg 3

69214 Eppelheim

Telefon: 06221-763343

Telefax: 06221-768307 

email:

humboldt.realschule@eppelheim.de

Empfehlen Sie uns weiter!