Abschlussprüfung wurde von allen 71 Schülern gemeistert

Eppelheim. Ehrenbürgerin Inge Burck, selbst Pädagogin im Ruhestand, war in ihrem Leben schon auf vielen Schulveranstaltungen und Abschlussfeiern. Wenn sie vor lauter Begeisterung über das Gebotene kaum Worte findet, die das Gesehene auch nur annähernd beschreiben können, muss es ein Festabend gewesen sein, der seines Gleichen sucht.

 

 

Phänomenale Auftritte geboten

Die 71 Absolventen der Humboldt-Realschule haben dies geschafft: sie haben in die Rudolf-Wild-Halle mit ihren phänomenalen Auftritten die Gäste begeistert und ihre Abschlussfeier zu einer 

Show-Gala gemacht. Über den roten Teppich mussten an diesem Abend alle: Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste. Das war natürlich ein toller Auftakt. Nach dem Einmarsch der drei zehnten Klassen wurden die Festgäste von den Abschlussschülern begrüßt. Im ersten Teil der Abschluss-Gala gab es Musik, Tanz- und Showbeiträge der zehnten Klassen. Außerdem richteten die Klassenlehrer Jürgen van de Laar und Kerstin Schaaf rührende Worte an die Schulabsolventen. Nach einer stärkenden Pause hatten die Schüler das Sagen und sprachen Lehrern, dem Schulleiterteam mit Rektorin Judith Bühler und Konrektor Stefan Knobloch sowie Sekretärin Hedwig Frasek ihren Dank aus. Als Geschenk hatten sie Sekt vorbereitet mit dem Etikett „Jahrgang 2013 – Die Besten gehen“.

Treffende Worte zum Abschied

Treffende Worte fand Schulleiterin Judith Bühler zum Abschied der Zehntklässler und zeigte sich voller Stolz, dass alle 71 Schülerinnen und Schüler den Abschluss in der Tasche haben und ganz sicher ihre Zukunft meistern werden. Höhepunkt des Abends war die Preisverleihung und Zeugnisübergabe. Drei Fünftklässler waren auf der Bühne als Rosenkavaliere im Einsatz und beschenkten jeden mit einer Blume, sodass hier ebenfalls nochmals Rührung aufkam…

Vorbilder für andere – die Besten an der Humboldt-Realschule

Als Schulbeste wurde Aylin Augustin ausgezeichnet. Sie bestand die Mittlere Reife mit der Spitzennote 1,0. Sie wurde außerdem mit dem „Alexander von Humboldt-Preis“ für hervorragende Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich und im Fach „Mensch und Umwelt“ ausgezeichnet. Den „Preis der Stadt Eppelheim“ erhielt Lino Bojunga. Überreicht wurde er von Bürgermeisterstellvertreter Trudbert Orth. Beste Leistungen im Fach Technik erbrachte Daniel Örüm. Hervorragend in Sprachen zeigten sich Sinan Saycin, Nora Schuhmacher und Alena Zaich. Letztere wurde auch für ihr besonderes Engagement als Schülersprecherin geehrt. Schulisches und soziales Engagement bewies Nina Nelhübel.

Besonders engagiert im musikalischen Bereich und in der Schulband mitgewirkt haben Katharina Laumann, Tobias Paterok, Daniel Pflästerer und Noah Scheuermann. Zum Abschluss wurden von Judith Bühler alle Schüler auf die Bühne geholt, deren Notendurchschnitt besser als 2,0 aufwies.

Zu ihnen gehörten Nora Schuhmacher, Natascha Gardner, Elif Akdeniz, Nina Nelhübel, Daniel Pflästerer, Alena Zaich, Simon Kohl, Sinan Saycin, Julia Streisel und Noah Scheuermann. Nach der Zeugnisübergabe verabschiedeten sich die Schulabgänger mit dem passenden Lied „Time to say goodbye“. sge

 

Nächste Termine:

Mittwoch, 24.7. :

Sporttag auf dem TVE-Gelände

Donnerstag, 25.7. : Wandertag der Klassen

Freitag 26.7. :

1. Stunde - Gottesdienst in der Christkönigkirche Eppelheim

2. bis 4. Stunde - Klassenlehrerunterricht im Klassenzimmer mit abschließender Zeugnisausgabe

11 Uhr - Ferienbeginn.

 

11.09.2019 (Mittwoch!):

7.55 Uhr: Erster Schultag nach den Ferien (Klassen 6-10)

 

12.09.2019 (Donnerstag):

11 Uhr: Einschulung der 5. Klässler und Klasseneinteilung in der Aula

Humboldt-Realschule

Maximilian-Kolbe-Weg 3

69214 Eppelheim

Telefon: 06221-763343

Telefax: 06221-768307 

email:

humboldt.realschule@eppelheim.de

Empfehlen Sie uns weiter!